Löffelförmiger-Seitling Pilzpaket

Normaler Preis €14,99
Verkaufspreis €14,99 Normaler Preis

Trete ein in die magische Welt der Pilze und züchte die wunderbaren Austernpilze zu Hause!

Die Pilze werden in Chargen produziert.
Aktueller Stand: Der Versand erfolgt sofort.  Nur noch geringe Stückzahl verfügbar!


Ein echter klassischer Gentleman


Mit seiner edlen Kappe, dem milden Geschmack und der proteinreichen, fleischigen Struktur ist der Löffelförmiger Seitling ein toller Allrounder. Er eignet sich sowohl für warme als auch für kalte Gerichte und verleiht alltäglichen, gewöhnlichen Gerichten einen einzigartigen Geschmack. Löffelförmiger Seitlinge sind kein weiterer, düsterer Fleischersatz – sie sind eine eigenständige Delikatesse, die auch Veganern, Flexitariern und Fleischfressern schmeckt.

Gesunde Pilze - gesunder Körper!

Viele Jahre lang wurden die gesundheitlichen Vorteile von Austernpilzen zu Unrecht vernachlässigt. Studien haben gezeigt, dass diese leckeren Kuriositäten eine gute Menge an Ballaststoffen, Vitamin B und essentiellen Mineralien (Eisen, Kalium, Kupfer) enthalten – und gleichzeitig ein sehr ausgewogenes Makronährstoffprofil mit mehr als 20 % Protein und Ballaststoffen und weniger als 1,5 % Fett aufweisen.

Wir packen den Fun in Fungi

Der Anbau großer Portionen köstlicher Gourmet-Pilze war noch nie so einfach. Dank der optimalen Wachstumsbedingungen in unserer GreenBox garantieren wir schnelle und ertragsstarke Ernten. Darüber hinaus kann jedes Growkit – bei richtiger Lagerung und Pflege – für noch mehr Pilzspaß mehr als einmal verwendet werden.


Paketinhalt

In jeder Packung findest du ein GreenBox-großes Substrat, gefüllt mit Sporen der ausgewählten Pilzarten. Es wurde speziell für den Innenanbau unter Verwendung unseres smarten Indoor-Gartens, der GreenBox, entwickelt.

Du hast noch keine GreenBox? Schau dir jetzt die besten Angebote an und beginne, deinen Pilz-Dschungel wachsen zu lassen.

Pflege und Ernte

Starte den Wachstumszyklus, indem du das Substrat in den leeren GreenBox-Wassertank legst, einen X-Schnitt in die Folie machst und mit Wasser besprühst. Wir empfehlen, dies in den ersten Tagen nach Erhalt des Pakets zu tun, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten.

Brauchst du eine schöne Sprühflasche ?  – haben wir für dich parat.

Stelle die GreenBox-App auf den Pilzlichtmodus ein – automatisch eingeschaltet für 12 Stunden am Tag.

Besprühe den Einschnitt zwei- bis dreimal täglich (ungefähr 6-8 Sprühstöße pro Bewässerung reichen aus). Junge Pilze erscheinen in etwa 4 bis 10 Tagen. Sprühe in diesem Fall kein Wasser direkt auf die Pilze, sondern besprühe den Bereich um die Außenseite der Fruchtkörper.

Der Löffelförmiger Seitling ist in etwa 10 bis 20 Tagen zur Ernte bereit – sobald sich die Ränder der Kappen abzuflachen beginnen. Der beste Weg, den Pilz zu ernten, besteht darin, den Pilz am unteren Ende festzuhalten und ihn vorsichtig zu ziehen und gleichzeitig zu drehen.

Halte die Raumtemperatur für ein optimales Wachstum im Bereich von 15 bis 25 Grad Celsius.

Lagerung

Für beste Ergebnisse empfehlen wir, die Substrate kurz nach Erhalt in Gebrauch zu nehmen. Die Substrate können ungeöffnet bis zu 7 Tage nach Ankunft bei Raumtemperatur gelagert werden.

Sie können auch ungeöffnet im Kühlschrank bis zu 4 Wochen aufbewahrt werden.

Die frisch geernteten Austernpilze sollten in einer Papiertüte gekühlt, nicht länger als 3-4 Tage aufbewahrt werden – frisch schmecken sie aber sicher am besten.

Versand

Die Pilze werden in Chargen produziert.

Aktuell: geringe Stückzahl auf Lager.

Bearbeitungszeit der Bestellung

Sobald das Paket versandbereit ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung des Logistikdienstleisters mit Informationen zur Sendungsverfolgung.

Versand in Deutschland

Kostenloser Versand für Bestellungen über 50 € und 5.99 € für kleinere Bestellungen.

Kostenloser Versand innerhalb der EU ab 50 €

Um mehr Orte mit dem Besten der Natur zu verpflegen, bieten wir für Bestellungen über 50 € kostenlosen Versand mit Sendungsverfolgung innerhalb der EU an. Unser Premium-Lieferpartner sorgt für eine pünktliche und sichere Lieferung.

Kleinere Pakete unter diesem Wert kosten 7.99 € für den Versand.

Lieferung in die Schweiz, nach Norwegen und nach Großbritannien

An all unsere Pflanzenliebhaber in Norwegen, UK und der Schweiz: Wir haben gute Nachrichten!
Ab einem Bestellwert von 50 EUR gehen die Versandkosten auf uns.

Kleinere Pakete unter diesem Wert kosten 7.99 € für den Versand.

Ab einem Bestellwert von 100 EUR gehen auch alle Zollgebühren und nationaler Mehrwertsteuer auf uns (DDP - der Versender trägt alle Kosten).

Unter dem Bestellwert von 100 EUR sind die eventuell anfallenden Zollgebühren durch den Empfänger zu tragen.

Lieferung außerhalb der EU

Bei Bestellungen von Kunden außerhalb der EU (außer Norwegen, Schweiz und UK) trägt der Kunde eventuell anfallende Gebühren (Zoll).

Weltweiter Versand

Wir versenden gerne weltweit gegen eine zusätzliche Versandgebühr. Bitte geben Sie Ihre Adresse an, damit wir die genaue Lieferzeit und -kosten berechnen können.
Sollte Ihr Land nicht in der Checkout-Kalkulation aufgeführt ist, kontaktieren Sie uns unter [email protected], um einen Kostenvoranschlag zu erhalten.

Vollständige Details anzeigen

Der Löffelförmiger-Seitling zeichnet sich aus durch:

Einzigartiges Geschmacks- und Texturprofil
Gekocht sind sie leicht nussig und haben einen sättigenden, leicht zähen Biss, was sie zu einer idealen Ergänzung zu Salaten, Pasta und Reisgerichten macht. Sie können auch als interessante Ergänzung zum morgendlichen Rührei dienen.

Tropische Wachstumsbedingungen
Stelle sicher, dass die Umgebungstemperatur des Wachstumsaufbaus zwischen 15 und 25 Grad Celsius liegt. Löffelförmiger-Seitlinge wachsen langsamer und sind nach ca. 20 Tagen zur Ernte bereit.

Gewichtsreduzierendes Makroprofil
Sie haben eine sehr niedrige Kaloriendichte und einen extrem niedrigen Fettgehalt, was sie zu einer idealen Wahl für alle macht, die in Form bleiben möchten oder sich für eine cholesterinreduzierte Diät entscheiden.

Starke Ernte
Von der ersten Ernte kannst du bis zu 0,5 kg Austernpilze zum Kochen und Verzehr zubereiten. Bei richtiger Pflege und gekühlter Lagerung ist es möglich, die Packung mehr als einmal (bis zu dreimal) wiederzuverwenden.

Die Vorteile von Pilze sind vielfältig.

Abgesehen von ihrer kulinarischen Anziehungskraft bieten Pilze eine beeindruckende Palette an gesundheitlichen Vorteilen.

Sie sind eine kalorienarme Nahrungsquelle, die Proteine, Ballaststoffe, Vitamine (wie Vitamin D und B-Vitamine) und Mineralstoffe (einschließlich Kalium und Selen) liefert.

Pilze sind auch für ihre immunstärkenden Eigenschaften, ihren Gehalt an Antioxidantien und ihre potenziell entzündungshemmenden Wirkungen bekannt. Die Integration von Pilzen in deine Ernährung kann zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen und einen gesunden Lebensstil unterstützen.

Warum macht der Pilzanbau zu Hause so viel Spaß?

Das (super) natürliche Wunder


Locke deine Gäste mit einem einzigartigen, überirdischen Blickfang, der ein toller Gesprächs- und Hobbystarter ist.

Hol dir Gourmet Vibes


Wenn du die Welt der leckeren Pilze entdeckst, wird deine Ernährung interessanter und überraschend gesünder als je zuvor.

Cooler als ein durchschnittlicher Pilz


Aufgrund der sehr kurzen Haltbarkeitsdauer und des schwierigen Transports ist es nahezu unmöglich (oder sehr teuer), diese Pilzsorte in regulären Geschäften zu bekommen.

Zu einfach, um es nicht zu versuchen


Wir versprechen, dass die Kombination aus GreenBox und Austernpilz-Paket die einfachste und trivialste Möglichkeit ist, eigene essbare Pilze zu züchten.

Nichts hinzuzufügen


Wir freuen uns, dir mitteilen zu können, dass alle unsere Pilzpakete völlig frei von Zusatzstoffen, GVO, Pestiziden und anderen Chemikalien sind.

Wisse, was du isst


Unsere Pilzpakete wurden in den EU-Laboren unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsvorkehrungen vorbereitet und beimpft.

Weitere Fragen?

Es ist so einfach, wie es nur sein kann. Um zu beginnen, setze das Pilzpaket in den leeren Wassertank der GreenBox, schneide in die Folie von oben ein X und besprühe es kräftig mit Wasser. Es ist kein Problem, wenn du beim Einschneiden ebenfalls das Substrat einschneidest. Das hat keinen Effekt auf deine Ernte.

Befolge die Anweisungen in der App für die optimale Einstellung des Wachstumslichts (verwende das kalte Pilzlicht für 12 Stunden).

Besprühe den Einschnitt weiterhin zwei- bis dreimal täglich (ungefähr 6 - 8 Sprühstöße pro Bewässerung reichen aus). Junge Pilze erscheinen in etwa 4 - 10 Tagen.

Sprühe im Idealfall das Wasser nicht direkt auf die Pilze, sondern besprühe den Bereich um die Außenseite der Fruchtkörper.

Wir empfehlen dringend, das Pilzabenteuer mit dem Rosen-Seitling zu beginnen, da er als Einziger als Substrat nicht im Kühlschrank gelagert werden kann. Er wächst im Übrigen auch am schnellsten von allen und ist nach spätestens 10 Tagen erntebereit.

Für beste Ergebnisse empfehlen wir im Allgemeinen, die Substrate kurz nach Erhalt in Gebrauch zu nehmen.

Ansonsten können die Substrate ungeöffnet bis zu 7 Tage nach Ankunft bei Raumtemperatur gelagert werden.

Alle Packungen außer dem Rosen-Seitling können ungeöffnet bis zu 4 Wochen nach Ankunft im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Während die erste Ernte wahrscheinlich die größte sein wird, kannst Du mit einem einzelnen Pilzpaket mehr als einen Wachstumszyklus durchführen. In den meisten Fällen kannst Du dich bei richtiger Lagerung über 2 - 3 Ernten freuen.

Bitte beachte: Wir garantieren mindestens eine Ernte. Die spätere Ernte hängt mehr von der Wachstumsumgebung und der Pflege des Kits ab!

Lass die Substrate 5 - 8 Tage ruhen:

• Achte darauf, alle Reste der vorherigen Ernte und kleine Stücke der Pilze, die auf dem Substrat zurückgeblieben sind, zu entfernen.

• Klappe die Kunststoffklappen wieder herunter, sodass das Substrat wieder von der Folie bedeckt wird.

• Sowohl das Substrat des Zitronen-Seitlings, als auch das des Löffelförmigen-Seitlings können im Kühlschrank (bei einer Temperatur um 3 Grad Celsius) aufbewahrt werden.

• Das Substrat des Rosen-Seitlings sollte am besten an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von 9 - 11 Grad Celsius oder Raumtemperatur gelagert werden, wenn Du diesen Temperaturbereich nicht bereitstellen kannst.

• Für eine saubere Lagerung und damit das Substrat nicht austrocknet, empfehlen wir, das Substrat mit dem X-Schnitt nach unten in dem leeren Wassertank aufzubewahren. Der weiße Filter an der Folie des Substrats sollte immer mindestens eine geringfügige Luftzufuhr haben.

Nimm nach 5 - 8 Tagen den Wassertank der GreenBox und fülle ihn zu einem Drittel mit kaltem Wasser. Lege das Substrat mit dem X-Schnitt nach unten ins Wasser und lasse es für 12 Stunden einwirken. Bitte beachte dabei, dass das Substrat ca. zur Hälfte im Wasser liegt, da die Pilze eine ständige Sauerstoffzufuhr benötigen.

Nimm das Substrat aus dem Wassertank und lasse es 30 Minuten lang mit der Vorderseite nach unten (also dem X-Schnitt nach unten) liegen, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann.

Abschließend kannst Du dein Substrat in die GreenBox legen und wieder mit der Pilzzucht beginnen. Besprühe das Substrat, wie beim ersten Wachstumszyklus. Gib der GreenBox dieses Mal etwas mehr Zeit (bis zu 2 Wochen), bis die neuen Pilzbabys erscheinen.

Wichtig für den erfolgreichen Anbau der Pilze ist eine gute Sauerstoffzufuhr. Sie sollte also an einem Ort stehen, der gut durchlüftet ist.

Außerdem sind normale Raumtemperaturen (18 bis 30 Grad Celsius für den Zitronen-Seitling und den Rosen-Seitling, 12 bis 21 Grad Celsius für den Austern-Seitling - und 15 bis 25 Grad Celsius für den Italienischen Austernpilz) wichtig für eine erfolgreiche Ernte!

Die Verwendung des GreenBox-Zelts empfiehlt sich bis zum Wuchs erster kleiner Pilze. Die Pilze brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, um erste Fruchtkörper ausbilden zu können. Das lässt sich mit dem Zelt besser bewerkstelligen.

Beim Auftreten erster kleiner Pilze empfiehlt es sich, das Zelt mindestens zu öffnen oder noch besser dieses komplett zu entfernen! Auch während des restlichen Wachstumszyklus.

Das ist wichtig, um eine gute Sauerstoffzufuhr und damit ein gutes Wachstum zu gewährleisten.

Verwende den GreenBox Pilzmodus (über die GreenBox App), halte normale Raumtemperaturen ein (18 bis 30 Grad Celsius für den Zitronen-Seitling und den Rosen-Seitling, 12 bis 21 Grad Celsius für den Austern-Seitling - und 15 bis 25 Grad Celsius für den Italienischen Austernpilz) und sprühe sie regelmäßig fein mit Wasser ein. Dazu empfiehlt sich eine kleine und saubere Sprühflasche, falls du keine hast, kannst du hier eine kaufen.

Es ist ratsam, die GreenBox Zeltabdeckung zu nutzen, um eine höhere Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, die die Pilze mögen. Lasse das Zelt gelegentlich offen, damit Luft um sie herum zirkulieren kann. Der Raum, in dem du deine GreenBox aufstellst, sollte gut belüftet sein.

Unser Pilzsubstrat ist so hergestellt, dass nach dem Einsetzen in die GreenBox ein kleiner Spalt zwischen der Folie und dem Substrat vorhanden sein sollte. Falls die Folie aus irgendeinem Grund am Substrat haften bleibt und kein Spalt vorhanden ist, kannst du die Folie etwas falten. Dadurch können die jungen Pilze besser wachsen.

In den meisten Fällen sind die Pilze etwa 4-5 Tage nach dem Erscheinen der kleinen Pilze erntereif. Ernte deine Pilze vorzugsweise, wenn der Rand des Hutes beginnt, sich abzuflachen. Wenn Du einen weißen "Staub" um Deine Pilze herum siehst, ist es höchste Zeit zum Ernten. Wenn Austernpilze einen bestimmten Reifegrad erreicht haben, lassen sie ihre Sporen fallen, was völlig normal ist. Wir empfehlen, kurz vor dem Abfallen der Sporen zu ernten, aber auch danach kannst du die Pilze noch essen. Das Waschen der Pilze vor dem Verzehr ist nicht notwendig.

Im Substrat befindet sich eine sterilisierte Mischung aus Sägemehl, Weizenkleie und Wasser. Die Packungen werden mit einem Myzel der ausgewählten Pilzsorte beimpft, um das karge Land in einen zukünftigen Pilz-Dschungel zu verwandeln. Alles biologisch, frei von schädlichen Chemikalien, GVO & Co.

Sobald es Zeit für die nächste Pilzpackung ist, kannst du das Substrat bedenkenlos im Biomüll entsorgen. Wir empfehlen dir dringend, es als Pflanzensubstrat zu recyceln oder in Kompost umzuwandeln.